Saar-Lor-Lux Classique
3 Länder Europas in 2 Tagen

Classique Newsletter

Bitte informieren Sie mich über aktuelle Neuigkeiten.

Veranstalter

Wolfgang Heinz
Event Marketing   
Streifstraße 1
66679 Losheim am See

Tel. +49 (0) 6872 993686
Fax +49 (0) 6872 993688

info@heinz-world.de
www.heinz-world.de

Dienstag, 20 Oktober 2015 13:37

Das Classique Team startet bei der Limburgia

Direkt an der Deutsch - Holländischen Grenze, in Kerkrade, startet am Samstag (24.10.) die diesjährige 9. Limburgia Tropheum mit einer Gesamtfahrstrecke von 700 km. Nach einem Schlenker durch das südlimburgische Hügelland geht es durch Teile Ostbelgiens in Richtung Eifel. Gut ausgebaute und mit vielen Haarnadelkurven gespickte Straßen warten auf die
50 Teams aus mehreren Ländern Europas dann in Luxemburg. Anschließend folgt ein kleine Schleife durch Elsass-Lothringen.

Die Übernachtungspause am Samstagabend ist in einem Vier-Sterne Hotel im saarländischen Völklingen. Am frühen Samstagmorgen geht es zurück in das nördliche Saarland zu einer Zeitkontrolle in der Nähe des Mettlacher Schwimmbades. Von hier aus erfolgt eine lange Schleife durch den Hunsrück zurück in die Vulkaneifel. Im dortigen prächtigen Hotel Augustiner-Kloster endet die 2015er Ausgabe der Limburgia Tropheum mit einem Abschlussessen sowie der Siegerehrung.

Das Vater-Sohn Duo Wolfgang und Kilian Heinz nimmt mit dem Mercedes Benz 280 SLC aus dem Jahre 1975 an dieser spektakulären Veranstaltung teil. „ 700 Km Fahrtstrecke in anderthalb Tagen und durch fünf Länder Europas mit vielen Kartenlesesaufgaben in verschiedenen Maßstäben, Tests und Gleichmäßigkeitsprüfungen sind nicht von Pappe und
fordern das ganze Teams von Anfang bis zum Ende“ so Beifahrer Kilian Heinz. Das Team startet mit der Startnummer 50 in der Wertung Marathon und rollt als die letzten über die Startrampe. Die Limburgia Tropheum ist das Finale des Westdeutschen Classic Cup, einer Veranstaltungsserie im historischen Sport im Westen Deutschlands. Schon vor dem letzten Lauf stehen die Saarländer Peter und Stefan Redel schon als Sieger dieser Serie fest. Nach dem Sieg in der Deutschen Classic Serie mit Peter Redel nun der zweite große Erfolg der Familie aus Mettlach. Mehr zur Limburgia Tropheum und auch einen groben Zeitplan gibt es unter www.limburgia-troph.org.

Publiziert in Classique News